Keine Hallenbadnutzungsgebühren für alle Vereine

Die SPD schlägt vor, dass alle Barsbütteler Vereine keine Gebühren mehr für die Nutzung des Hallenschwimmbades in Barsbüttel bezahlen müssen.

Bei der Vergabe der gemeindlichen Zuschüsse für die Barsbütteler Vereine und Verbände fiel der SPD eine Ungerechtigkeit bei den Nutzungsgebühren für Sportstädten auf. Der Schwimmsportverein SG Stormarn-Barsbüttel und die DLRG zahlen jährlich beträchtliche Summen für die Nutzung der Barsbütteler Schwimmhalle.

Sebastian Bernt: „Der BSV zahlt auch kein Geld für die Nutzung der Sportanlagen. Warum müssen die SG StoBa und die DLRG Geld zahlen, wenn sie Schwimmkurse in der Barsbütteler Schwimmhalle durchführen möchten?“ 

Die dadurch entstehenden Mindereinnahmen des Vereins Schwimmhalle sollen durch den gemeindlichen Haushalt ausgeglichen werden.